Where rainbows end... Gruß an Dombe(Dominique),Christin und Matthias, Ela, Tanja, Jessica, Ines, Regenmann, Basti-Schatzi, Christoph, Thomas, my family, Angelika, Daniel, Christian, Thorben, meine Stufe, Caro, die family von meinen Freunden und alle die ich vergessen habe hier aufzuzählen...Hab euch ganz dolle lieb
  Startseite
    Themen
    Erlebnisse
    Fotogalerie
  Über...
  Archiv
  Basti and Lucy in love*ki$$*
  Partymädels on Tour!
  Ma Friendzzz
  Himmel
  C'est moi
  Pics$
  Meine Geburtstadt
  Mein Horoskop
  Gästebuch
  Kontakt

 

Schoene Ferien

http://myblog.de/lucka

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Der Thomas^^
  Pink-jessy
  mizzzi's blog
  Heidi's Wundertüte
  Traumdeutung
  Barbara Hascakova
  Sinnfreierblog(Tagebuch)
  Verena's blog
  Avialle's Blog
  Regentropfen
  Basti's Blog
 
3:0 für Deutschland...

Ja was will man mehr!!!Deutschland gewinnt gegen Ecuador mit drei wunderbaren Toren. Jaja, war sowieso nur so ne Art
,,Freundschafts"spiel. Das sah man vorallem an den Spielern von Ecuador, die haben echt nur während des Spiels ihre Eier geschaukelt *grins*...Ja, aber Deutschland ist jetzt eben oben in der Liste....Ich sage nur Wilkommen zum Fußball...(Welcome to football). Ja und morgen wieder Schule. Leider war ich heute noch immer (bisschen) erkältet und habe paar nette Leute, auf die man sich gefreut hat, nicht gesehen...GROß und klein. Aber in den Ferien habe ich ja genug Zeit diese Leute zu sehen. Mal gucken, wie die Ferien bei mir so werden...freue mich auf jedenfall druf. Gestern war ich ja beim Konzeptionstag(Fortbildung) dabei und das war sowas von lustig und aufregend und spannend. Also ich musste zum ersten mal in meiner Praktikumszeit erst um 8 Uhr zum Kindergarten und da gabs erstmal ein richtig tolles gemeinsames Frühstück...Ey was da alles auf dem Tisch stand...WAHNSINN und ich durfte mitessen...lecker, lecker. Ja und es wurde auch gratuliert, denn die Henry hatte am Samstag Geburtstag und keiner hat sie angerufen, außer Heidi(Jetzt wissen wir endlich wieder, wie es der Heidi geht*smile*) Um ehrlich zu sein...Du sag mal, wer ist eigentlich Paul? Nein natürlich Heidi(?)...Ja und um neun Uhr kamen auch noch die anderen ErzieherInnen aus einem anderem Kindergarten. Okay danach noch schnell den Bolerwagen auffüllen mit Getränken und Essen und Wasser zum Händewaschen und ab gehts...hehe, wenn es so wäre...NEIN, viele müssen ja noch schnell auf den einzigen Thron mit der blauen Quelle. Einzigen? Nein, da gibt es doch noch die Kindertoilleten, aber daran denkt keiner und es bildet sich neben den Personalraum eine Schlange. Okay, dann aber raus und abschließen. Draußen darf man sich erst einmal vorstellen...Also ich bin die Frau Hirsch und das kann man sich gut merken, denn wir gehen ja in den Wald...und dann durfte ich mich vorstellen und dabei ein Kuscheltier auf meinen zwei Fingern drüber stulpen...Ja und da ich es nicht mag als erste aus der Runde was zu sagen, sag ich es kurz...Ja, ich bin die Praktikantin und mein Name ist Lucy und ich wollte nurmal so sehen, wie so ein Fortbildungstag abläuft....So dann kamen die anderen zu Wort, so mit ich bin mal gespannt, ob wir heute satt werden, von den, was wir im Wald finden, etc. Aber ich sage euch die Frau Hirsch, die weiß echt sooooooooviel über Pflanzen und über geschichtliche Sachen z.B hat sie erzählt das die Rosen im altem Rom sehr heilig waren und das man früher im Mittelalter, da gabs so eine zerstrittende Familie und zwei von denen trafen sich so einmal im Monat, um sich aus zu diskutieren, in einem Raum und über der Tür war eine aus Metal oder so gemachte Rose und alles was in diesem Raum gesagt wurde, diese Wörter durften nie den Raum verlassen und außerhalb weitererzählt werden. Ja, ach Frau Hirsch hat sehr viele Sachen erzählt...Sie hat uns gezeigt, wie man Brennnesel in die Hand nimmt ohne sich zu verletzten bzw. was von der Säure, die die Härrchen in die Haut transportieren, abbekommt und man kann die auch dann essen(aber immer wenn dann von oben nehmen, denn dann sind die Blätter frisch). Einfach das Blatt nehmen und von oben nach unten immer streichen und das 5 mal, dann sind die Härrchen ab(Mutprobe). Wenn man aber doch von einer Brennnessel gepickst wurde, dann gibt es im Wald eine Notfallapotheke und ich garantiere euch es hilft wirklich...Der Breitwegerich...der hilft sowas von. Wir haben Frau Hirsch gefragt, was mit der Tollwut wäre, denn wegen dem essen und so. Leute ihr könnt euch echt nicht davor schützen, denn die Füchse haben ja diese Bandwürmer und die legen Eier und diese sind so leicht, dass sie mit den Wind überall hintransportiert werden...Diese Mistdinger...aber na ja den Rest kennt ihr ja, also was passiert, wenn die in unseren Körper gelangen, so mit der Leber, etc. habe jetzt keine Lust da weiter zu erklären. Ach ja diese Fortbildung macht man, damit die ErzieherInnen neue Ideen bekommen, was man so mit den Kindern im Wald machen kann. Auf den Weg haben wir auch noch Sauerklee gefunden und der schmeckt echt super. Löscht vorallem den Durst(so ne Art frischer Zitronenbonbon des Waldes) . Also der Wald bietet soviele Sachen, man braucht ehrlich nicht mehr zu Rewe oder so gehen und dort einkaufen, sondern einfach nur in den Wald. Wir haben da echt noch soooooooviel gemacht, z.B die eine hat die andere zu einem Baum geführt und der musste(natürlich mit geschlossenen Augen) abgetastet werden und dann wurde sie weggeführt und sie sollte den Baum, aufgrund seiner Rinde, etc. wiederfinden. Waren ja fast alles nur Buchen. Ja und ich durfte das auch mal machen. Ist nicht schwer, aber macht echt Spaß, vorallem bestimmt auch den kleinen, denn die sollen den Wald ja besser kennen lernen. Die Vögel haben wir uns auch mal angehört und ich weiß endlich wie ein Zaunkönig(,,Ich bin der König" , sagt er immer) und ein Specht(so ein Zipp zipp) klingt. Ja und die Geschichte, warum der Zaunkönig, Zaunkönig heißt, kenn ich jetzt auch...Auf einem Baumstamm stehen und Fotos machen, essen, hören, riechen, reden, fragen, malen und noch so verdammt vieles haben wir gemacht. Das war echt scheen und die Sonne schien auch schön bis Mittag. Dann zurück in den Kindergarten und kochen...wir haben echt soviele Kräuter und Blätter ausm Wald mitgebracht. Und als ich das Wort BrennneselSUPPE gehört habe, wollte ich das auf keinen Fall erst probieren, aber als es dann auf den Tisch stand...mhh... das duftet so herbe gut und schmecken tut es auch...Also wir haben uns in Gruppen aufgeteilt und eine Gruppe hat eben die Suppe gekocht, die andere einen Fitneßdrink zusammengemischt und ich habe mit meiner Betreuerin Spaghetti mit Wildkräuter-Pesto gemacht(wurde übrigens von allen geliebt, weil es eben gut zubereitet wurde*grins*). Manche wollten auch was mit nach Hause nehmen. Ja alles wurde eben mit Kräutern gemacht(Es war übrigens ein 5-Gänge Menü) und alle waren danach soooowas von satt. Also was man aus Kräutern so alles machen kann, echt super. Während des Essens gabs ja auch noch richtig starken Schauer und Donner, ja und nachdem wir alles aufgeräumt haben, sind wir rausgegangen(es hat aufgehört zu regnen) und Feuer mit Sachen, wie Magnesium(brennt gut) und Steine, Zunder, Watte und alten Werkzeugmethoden, etc. versucht anzumachen(Die armen Steinzeitmenschen,etc.). Ja, es wurde auch geschafft...wir haben Feuer selbst gemacht, ohne Streichholz,etc. Wir sind Helden. Das wird den Kindern Spaß machen, denn es ist jetzt auch nicht so gefährlich, nur mit der Lupe konnte man nix anfangen...NO SUNSHINE*heul* 5 min. später Sonne da*freu*. Wir haben auch dann ein großes Lagerfeuer gemacht wo wir Amulete selbst aus Ton gemacht haben und die dann mit Holzkohle in der Dose reingelegt haben und ab aufs Feuer damit, damit es steinhart wird. Ja und noch viel mehr, alles schonmal als Übung, die man später mit den Kindern zusammen macht. Nächstes Jahr gibt es übrigens bestimmt ein Steinzeitfest für die Vorschulkinder*freu*...Ja und langsam ging es auch zum krönendem Abschluss(so gegen viertel vor vier) und da haben wir lecker Bananen in der Mitte bis zum Fruchtfleich aufgeschnitten und Merci-Riegel reingelegt und ab aufs Feuer(natürlich mit Schale) und bisschen warten bis die Schokolade geschmolzen ist, Löffel holen und die Schale nehmen und Banane plus Schokolade vermischt, rauslöffeln...einfach himmlisch lecker(hätte ich auch erstmal nicht gedacht, denn so lecker sah es nicht aus). Paar Schalen waren an einer Seite bisschen schwarz, aber das Innere war so wie es sein sollte...lecker, lecker. Ja dann noch was zum Thema Wasser und Teich, etc. und ab nach Haus. Ach ja und Samstag war ich mit Basti in Bochum im chinesischem/botanischem Garten und in den Gewächshäusern(Tropische, Wüsten und Savannengebiete, mit den ganzen Pflanzen) allgemein Eintritt frei. Ja aber der Garten war echt so toll(Wasserfall, chinesische Häuschen, wo man drin sitzen kann und aufs Wasser schauen kann, Ruhe, Fische die einen fast fressen...Basti...mhh...lecker, steck die Hand noch tiefer ins Wasser und noch viel mehr Sachen, die man dort sehen kann) und neben dem ganzen war der Campus, wo man sich erstmal bisschen verläuft(aber nur kurz, denn man findet es ja doch, den Weg zur U-Bahn...okay vorher zum Burger King und zum Plus/Aldi) und eine Wiese...



Chinesischer Garten...Leute, ihr wisst Bescheid...echt wunderschön...



Ein "stabiler" Weg durchs Wasser...hehe
20.6.06 21:55
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ava / Website (21.6.06 18:30)
echt schön, da will ich auch mal hin... ^^
Ich steh generell auf asiatische Dinge!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung